Behandlung

Erste Fallaufnahme

Die erste Konsultation besteht in einem ausführlichen, persönlichen Gespräch. Dieses dauert 1.5 - 2 Stunden. Ich werde Sie zu Ihren aktuellen Beschwerden und den bisherigen Behandlung befragen, aber auch allgemeine Fragen zu Ihrem Befinden und Ihren Gewohnheiten stellen. Ich möchte dadurch ein möglichst vollständiges Bild über Sie erhalten.

Ihre bisherige Krankengeschichte gibt wertvolle Hinweise auf Ihre allgemeine Konstitution. Daher werde ich Sie bitten, Ihre bisherigen Krankheiten und Therapien auf einem Fragebogen aufzuschreiben. Anfälligkeiten für gewisse Erkrankungen können vererbt werden, so dass Informationen zu den Krankheiten Ihrer Vorfahren ebenfalls hilfreich sind und in der homöopathischen Therapie berücksichtigt werden.

Anschliessend an das Gespräch werte ich Ihre Angaben aus und wähle das passende homöopathische Arzneimittel für Sie aus. Ich verabreiche konsequent Einzelmittel, weil nur so der Behandlungsverlauf beurteilt werden kann.

Das Mittel verschreibe ich Ihnen entweder in Form von Kügelchen oder Tropfen. Sie erhalten eine Anweisung, wie und wie oft das Mittel einzunehmen ist. Kügelchen werden oft als Einmaldosis verabreicht und Tropfen häufiger, z.B. täglich oder zwei Mal pro Woche. 

Folgekonsultationen

Folgekonsultationen finden üblicherweise nach vier bis zwölf Wochen statt und dauern 1/2 bis 1 Stunde. Im Zentrum stehen dann Veränderungen seit dem letzten Termin beziehungsweise seit der Mitteleinnahme.

Andere Therapien

Falls Sie vom Arzt verschriebene Medikamente einnehmen, sollten Sie diese weiter nehmen. Sie stören im Allgemeinen die homöopathische Behandlung nicht.

Wenn Sie gleichzeitig mit der Homöopathie weitere Therapien in Anspruch nehmen möchten, besprechen Sie dies bitte mit mir. Gewisse Therapieformen vertragen sich schlecht mit der Homöopathie, so dass eine parallele Anwendung vermieden werden sollte.

Akute Beschwerden während der Therapie

Treten während der homöopathischen Therapie akute Beschwerden auf, die besonders unangenehm sind, rufen Sie mich bitte an. Solche Symptome können eine Heilreaktion des Organismus anzeigen und sollten nicht unterdrückt werden. Ich berate Sie über geeignete begleitende Massnahmen, welche die homöopathsche Therapie nicht stören.

Heilreaktionen zeigen, dass die natürliche Selbstheilung des Organismus ihre zuvor blockierte Arbeit wieder aufgenommen hat.

Vertraulichkeit

Ich bin zur Verschwiegenheit verpflichtet. Ihre Informationen behandle ich vertraulich.